Daten & FaktenGenossenschaftProjektePresseAktuellesKontakt

"Jetzt kann ich auch mit wenig Geld in eine gute Sache investieren"

Ertrag und Rendite

Bis 2017 wird die Einspeisung des von den Photovoltaik- und den Windkraftanlagen erzeugten Stroms gemäß des Erneuerbaren Energiegesetzes (kurz „EEG“ genannt) mit der zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme gültigen EEG-Vergütung für eine Laufzeit von 20 Jahren vergütet. Für den erzeugten Strom besteht eine Abnahmeverpflichtung seitens des örtlichen Netzbetreibers.

Ab 2018 müssen alle Projekte ( PV-Freiflächen ab 750 kWpeak, Dachflächen ab 450 kWpeak und Windräder ab 1 MW) an Ausschreibungen teilnehmen und erhalten im Falle des Zuschlags den von Ihnen gebotenen Betrag, der sicher geringer sein wird als die bis dato geltenden Einspeisevergütungen.

Sobald die Genossenschaft aus der Herstellung von Strom Erträge erwirtschaftet kann die Vollversammlung der Genossenschaft jährlich Ausschüttungen beschließen. Ferner sollen Zinsen an die Kapital anlegenden Mitglieder ausgezahlt werden. Näheres dazu wird zu gegebener Zeit unter Projekte erläutert. 

Zu allen geplanten Projekten und Investitionen werden Wirtschaftlichkeitsberechnungen (Prognose der Ertragsentwicklung, Cash-Flow-Prognosen und Prognosen der Zahlungen an die Mitglieder) vorgenommen.

Home|Impressum|Datenschutz